Über die App

Die Yi Jing Bibliothek ist die technisch fortschrittlichste und umfassendste App auf dem Markt. Sie erlaubt Ihnen, Fragen zu stellen, berechnet die Antwort und hilft Ihnen mit verschiedensten Instrumenten bei der Interpretation.

Die Bibliothek der App enthält eine umfangreiche Datenbank mit den Werken von maßgebenden Autoren, die Ihnen bei der Interpretation zur Verfügung stehen. Die genauen Textstellen zu Ihrer Fragestellung werden Ihnen mit einer einzigen Fingerbewegung angezeigt. Sie können die einzelnen Texte auch untereinander vergleichen. Die Bibliothek enthält bereits über 10 Bücher mit über 4’000 Seiten an Kommentaren, die Sie je gegen eine Gebühr herunterladen können. Das Blättern in dicken Wälzern erübrigt sich in Zukunft.

Bei der Ermittlung der Antworten werden die gleichen Wahrscheinlichkeiten angewendet wie bei der traditionellen Arbeit mit Schafgarbestängeln und Münzen. Die Struktur jedes einzelnen Hexagramms und seiner Trigramme und Linien werden mit Bildern erläutert (Antworthexagramm, Tendenzhexagramm, Kernhexagramm, Konterhexagramm, Antihexagramm, konstituierende und herrschende Linien). Die Dynamik der einzelnen Zeichen wird in einem erstmals publizierten Kommentar aus der Sicht der westlichen Systemtheorie erläutert. Der Kommentar eröffnet völlig neue Sichten auf das Yi Jing.

Die Yi Jing Bibliothek enthält keine Werbetexte und Cookies. Einmal heruntergeladen funktioniert sie ohne Verbindung mit dem Internet. Auf Ihre gespeicherten Fragen und Antworten haben nur Sie selbst Zugriff.

Die Basisversion der Yi Jing Bibliothek enthält alle nötigen Elemente für die Arbeit mit dem Yi Jing. In der Premium-Version stehen Ihnen mehr Instrumente zur Verfügung (Vergleichsfunktion, Auswahl von Schriften, Herunterladen von Büchern, Sammlung allgemeiner Fragen an das Yi Jing, etc.).

Zurzeit stehen Ihnen neben dem Originaltext des I Ging die Übersetzungen und Interpretationen zu den Hexagrammen 1-64 der folgenden Autoren zur Verfügung: Richard Wilhelm (deutsche und russische Edition), Cary Baynes (englische Ausgabe), J-B. Régis (lateinische Edition aus dem 17. Jahrhundert, erstmals öffentlich zugänglich), J. Legge (neu in der Wilhelm-Struktur), H. Barrett (englisch), K. und R. Huang (englisch), S. Karcher (englisch), D. Schilling (deutsch), R. Simon (deutsch), A. Stahel (deutsch, englisch), Yang & Zhang (chinesisch).

Die Zahl der abrufbaren Werke wird ständig erweitert.